Denis Scheck

geboren 1964 in Stuttgart, lebt heute in Köln. Im Alter von 13 Jahren gründete er eine literarische Agentur, mit der er unter anderem Autoren aus den USA, Australien und Polen in der Bundesrepublik vertrat. As literarischer Übersetzer und Herausgeber engagierte er sich für Autoren wie Michael Chabon, William Gaddis und David Foster Wallace, Antje Strubel und Judith Schalansky. Lange arbeitete er als Literaturkritiker im Radio, heute ist er Moderator der Fernsehsendungen „Lesenswert“ im SWR und „Druckfrisch“ in der ARD. Zuletzt erschien von Denis Scheck „Schecks Kanon – die 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur von Krieg und Frieden bis Tim und Struppi.“

INFO

Eintritt frei

Beetebuerger Schlass
13 Rue du Château
L-3217 Bettembourg